National Geographic Fotografe des Jahres 2018


National Geographic Fotografe des Jahres 2018

Es gibt nichts Besseres, als von fernen Orten zu träumen und Bilder der wilden Natur zu sehen. Deshalb scheinen Fotografen das Wesentliche jedes Augenblicks, den sie im Ausland verbringen, zu erfassen, indem sie andere Menschen und Naturschönheiten näher bringen. Die Zeitschrift National Geographic lädt jedes Jahr Fotografen aus aller Welt zur Teilnahme an ihrem Reisefotografie-Wettbewerb ein.

In diesem Jahr kamen Bewerbungen aus der ganzen Welt, und nur einer von ihnen hatte die Ehre, den Hauptpreis in der Kategorie Natur zu gewinnen. Sein Name ist Reiko Takahashi und er fotografierte den Schwanz eines Wals in den Gewässern von Kumejima, Japan.

Jedes Jahr gibt es auch den zweiten und dritten Preis sowie die Gewinner der Wahl in drei Kategorien: Natur, Städte und Menschen. Sehen Sie sich die Gewinner an und teilen Sie uns Ihr Urteil in den Kommentaren unten mit.

Besuchen Sie National Geographic’s Website um mehrere Fotos zu sehen und sie als Desktophintergrund herunterzuladen.

 

Kategorie: Natur

1. Hauptpreis Gewinner: Mermaid

Fotografie: Reiko Takahashi

Ort: Kumejima, Japan

mermaid reiko takahashi japan min

2. Der zweite Preis ging an: Flamingos take off

Fotografie: Hao J.

Ort: Natronsee, Tansania

flamingos take off

3. Der dritte Preis ging an: Mars

Fotografie: Marco Grassi

Ort: Brunico, Südtirol, Italien

Mars

4. Publikauswahl: Formation

Fotografie: Niklas Weber

Ort: Camaronal, Puntarenas, Costa Rica

Formation

Kategorie: Städte

5. Der erste Preis ging an: another rainy day in Nagasaki

Fotografie: Hiro Kurashina

Ort: Nagasaki, Japan

Another rainy day in Nagasaki

6. Der zweite Preis ging an: geometry of the sun

Fotografie: Enrico Pescantini

Ort: Teotihuacan, Mexico

Geometry of the sun

7.  Der dritte Preis ging an: reflexion

Fotografie: Gaanesh Prasad

Ort: Dubai, Die Vereinigten Arabischen Emirate

Reflexion

8. Ehrenwerte Auszeichnung: alone in the crowds

Fotografie: Gary Cummins

Ort: Hong Kong, China

Alone in the crowds

9. Publikauswahl: traveling to heaven

Fotografie: Trikansh Sharma

Ort: Rishikesh, Uttarakhand, Indien

Traveling to heaven

Kategorie: Menschen

10. Der erste Preis ging an: tea culture

Fotografie: Alessandra Meniconzi

Ort: Olgiy, Bayan-Oelguy, Mongolei

Tea culture

11. Publikauswahl: the girl who leaped through time

Fotografie: Daniel Cheung

Ort: Shenzhen, Guangdong Sheng, China

The girl who leaped through time


Gefallen Ihnen diese Fotografien? Hier sind noch einige:

Kristina Dosen Popovic

Projektmanager bei Popart Studio
Mag Reisen in ferne Länder, sowie das Kennenlernen fremder Sprachen und Kulturen
Kristina Dosen Popovic
facebook
twitter
google
pinterest