Suchmaschinenoptimierung: Wie wählt man die richtige Firma für die SEO aus?


Suchmaschinenoptimierung: Wie wählt man die richtige Firma für die SEO aus?

,,Was soll ich machen damit der Name meiner Firma bei Google erscheint?“ – das ist die Frage die sie sich bestimmt selber gestellt haben und deswegen sind Sie hier auf der Suche nach der Antwort.

Und, vollkommen natürlich, wenn Sie der Eigentümer einer Firma sind und immer noch keine Webseite im Internet haben, dann ist es so als ob Sie nicht existieren. Obwohl dieser Satz fast zum Klischee geworden ist, ist er sehr wahr und dies haben Sie bestimmt selber bemerkt und sich entschieden Neuigkeiten einzuführen, wie zum Beispiel eine Website zu erstellen und diese für die Suchmaschinen zu optimieren.


Was ist eine Suchmaschinenoptimierung (SEO)?

Die Optimierung von Websites für Internet-Suchmaschinen (oder eng. search engine optimization, wovon die Abkürzung SEO stammt) ist ein Vorgang der Optimierung der Website in Hinsicht auf die Programmierung, die Skriptierung, das Design und das Schreiben von Inhalten mit dem Ziel die Sichtbarkeit im Internet und das bessere Ranking auf Suchmaschinen zu erreichen.

Mit anderen Worten, dies ist eine Kette von Vorgängen die von SEO-Experten vorgenommen werden um damit zu erreichen, dass die Website auf der gewünschten ersten Seite von Google (Yahoo, Bing oder einer anderen Suchmaschine) für ein bestimmtes Keyword erscheint. Die Erfahrung beruht auf dem Verwalten der Struktur der Website, der Kategorisierung, der Entwicklung eines Netzwerkes an relevanten Links und vielen anderen Vorgängen/Prozessen.

Die Optimierung machen für gewöhnlich Firmen, aber auch Einzelpersonen. Die letzteren sind für gewöhnlich weniger sichtbar und zu denen kommen Sie in der Regel über Empfehlungen von Freunden. Unternehmen die sich mit SEO beschäftigen kann man leicht finden. Das Problem besteht nur darin, dass es sehr viele davon gibt und es daher schwer ist sich für eine zu entscheiden.


Wie wähle ich die richtige Firma für die SEO aus?

1. Klare Ziele

Gehen Sie von sich aus. Für jedes Unternehmen ist es wichtig zu wissen was es will. Zum Beispiel welche Ergebnisse oder welche Position auf der Suchmaschine es erzielen will. Diese Bedürfnisse werden sich, meistens in der Auswahl des Keyword, davon unterscheiden was der SEO-Experte erreichen möchte, aber es ist wesentlich zu kommunizieren und präzise seine Bedürfnisse, Anforderungen und Ziele zu sagen. Am Ende werden Ihre Ziele als potenziellen Kunden und die des SEO-Experten auf eine Liste geschrieben und es wird nach der Verbindung gesucht, wie auch nach den Möglichkeiten und der Strategie die Ziele zu erreichen.

Ebenfalls, je mehr Sie über die Optimierung Bescheid wissen, desto besser wird dies auch für Ihre Website. Falls Sie von Natur aus neugierig sind und Einsicht in jeden Teil des Vorgangs haben möchten, ist es am Besten für Sie erst selber die Praxis im Allgemeinen zu erforschen, zum Beispiel auf einer Website wie dieser, die eine nützliche Wiki-Bibiliothek (Wissensdatenbank) beinhaltet, mit Ratschlägen aus Erfahrung bezüglich des Internet Marketing, Webdesign, Programmierung und Grafikdesign. Danach werden Sie sogar im Gespräch mit dem SEO-Experten parieren, Sie werden wissen welche Fragen man stellen soll und Ihnen wird klar sein was man am Ende alles tun und verbessern soll.

2. Suche und Beratung

Nachdem Sie sich in die Thematik eingelesen haben, beginnen Sie mit der Suche nach SEO-Firmen und anderen Agenturen die diese Dienstleistungen anbieten. Die Meisten Leute fragt bei solchen Sachen bei Google an, aber machen Sie nicht den Fehler und gehen nur in die erste Agentur die in den Suchergebnisen angezeigt wird. Es währe am Besten eine kurze Liste zusammenzufassen, von, sagen wir, drei bis fünf Agenturen die Ihnen als vertrauenswürdig erscheinen und rufen diese an oder schreiben sie per E-Mail an.

Das was in den meisten Fällen den ganzen Prozess steuert ist das Budget das Sie zur Verfügung haben. Seien Sie ehrlich und definieren Sie die Grenzen Ihrer Möglichkeiten und vergleichen Sie diese mit dem Angebot das Ihnen gemacht wird. Falls eine Agentur die SEO-Schätzung in Rechnung stellt – flüchten Sie davon. Heutzutage ist es allgemein angenommene Praxis, dass die Einschätzung und die erste Beratung kostenlos sind, als ein Zeichen der guten (zukünftigen) partnerschaftlichen Beziehnung.

Die Beratung kann auch telefonisch vorgenommen werden, aber am besten wäre es persönlich mit den SEO-Experten die an Ihrer Website arbeiten würden zu sprechen. Wenn es zu dem Beratugsgespräch kommt, bereiten Sie eine Liste von Sachen vor die Sie interessieren und fragen Sie den Berater alles was Sie interessiert und was Sie denken das zu Missverständnissen führen könnte.

Falls Ihnen der Berater märchenhafte Ergebnise in kürzester Zeit verspricht – flüchten Sie auch davon, da es sich dabei um eine zweifelhafte Vorgehensweise handelt wegen der Sie bestraft werden können. Mann sollte im Auge halten, dass die SEO ein Vorgang ist der andauert, bzw. das die Ergebnisse nicht bereits am nächsten Tag, dem übernächsten Tag,oder der Woche danach sichbar werden. Obwohl immer alles vom Projekt selber abhängt, muss bestenfalls zwei bis vier und manchmal auch sechs Monate vergehen, damit sich die Veränderungen an der Website stabiliseren- Dies wird Ihnen als einziges ein ehrlicher Berater sagen der seine Arbeit anständig macht.

3. Referenzen und Fallstudien

Das was eine gute SEO-Firma ausmacht ist die Erfahrung und natürlich die Beispiele an denen gute Ergebnise erzielt wurden. Es gibt zwei Sorten von Firmen: die die ein gutes Portfolio, die aber möglicher Weise auch schlecht arbeit leisten können, und andererseits die Firmen die keine (Zeit dafür haben) Fallstudien (zu) schreiben, aber gute Ergebnise erzielen. Wenn Sie schon die Wahl haben – entscheiden Sie sich besser für die letztere. Natürlich ist es nützlich auch Referenzen vor sich zu haben, aber man sollte diese detailiert prüfen, ob im Kontakt mit dem Berater oder auf eigene Faust.

4. Erfahrungsgeschichten

Auch wenn das Unternehmen mit dem Sie verhandeln kein visuell schönes Porfolio hat, kann das lebendige Wort alles retten. Zum Beispiel, wenn Sie jemanden dafür einstellen wollen, um sich von einer Penalty (Abstrafung) zu erholen die Ihnen Google wegen Verwendung von unerlaubten SEO-Praktika gegeben hat, erlauben Sie Ihm Ihnen die ganze Geschichte (ohne Verschönerungen und ohne etwas wegzulassen) zu erzählen – verlangen Sie nach so vielen Details wie möglich und bitten Sie darum das man Ihnen zeigt wie sich bestimmte Vorgänge verbessern. Erlauben Sie dem Berater nicht Ihnen über große Namen und Kunden zu erzählen, sondern über Erfolgen aus seiner Erfolgsgeschichte die gute Ergebnise geliefert haen – es is allgemein bekannt das kleine Lokalunternehmen manchmal besser rangiert werden können als größere und mächtigere.

Zum Schluß, der beste Ratschlag ist es Ihrem eigenen inneren Gefühl zu folgen. Wenn Sie bemerken, dass die Personen mit denen Sie Sprechen zögern, so wirken als ob sie etwas verheimlichen oder manche Fragen ausweichen möchten – können Sie ruhig aufgeben und jemanden anderen suchen der mehr zu Ihnen passt.


Haben Sie jemals eine Suchmaschinenoptimierung (SEO) an Ihrer Website versucht? Sie würden sich wundern was für Ergebnise erreicht werden können. Falls Sie es versuchen möchten können wir Ihnen eine kostenlose Analyse und ein Beratungsgespräch mit einem SEO-Experten anbieten. Diesem würde eine Einschätzung und die Vereinbarung zur Optimierung folgen.

facebook
twitter
google
pinterest