6 Vorschläge um eine Webseite zu optimieren


6 Vorschläge um eine Webseite zu optimieren

“WooCommerce” ist das kostenlose Plug-in für WordPress, das einfaches Betreiben von Online-Shops mit nur wenigen Klicks ermöglicht. Doch, das genügt nicht. Damit der Online Shop gewünschte Ergebnisse erzielt, muss man ihn optimisieren (engl. on-page SEO und off-page SEO) und den Besuchern ein angenehmes Einkaufen ermöglichen. Hier sind Vorschläge die man folgen soll, um Ergebnisse je natürlicher zu erzielen.

Vorschläge für die erfolgreiche Außenoptimierung des Online Shops (engl. off-page SEO)

SEO ist ein einzigartiger Prozess um Webseite mit den Google Regeln in Einklang zu bringen, damit das bessere Ranking erzielt werden kann. Dieser Prozess endet nie, weil Google Algorithmen ändern sich ständig, teilweise weil es immer Änderungen an den Webseiten gibt.

Unter der Innenoptimierung der Webseite (engl. on-page SEO) werden Seiteninhalt und Codequalität verstanden, die gemeinsam bessere Benutzererfahrung beeinflussen und einem besseren Ranking in den Suchmachinen beitragen. Anderseits, die Außenoptimierung Ihrer Webseite (engl. off-page SEO) wird außerhalb der Webseite durchgeführt, mit dem Ziel mehr Besucher anzuziehen um Umstellung erfolgreicher zu machen.

Es ist klar, dass SEO beide Prozesse impliziert und dass nur ein einheitlicher Zugriff die gewünschten Ergebnisse erzielen kann. Die Mittel, die verwendet werden können, sind Qualitätsinhalte, passender Code, geeignete Meta-Beschreibungen, Protokolle und Fotos, Verbindungsaufbau usw. All dies führt zu einem allmählichen Anstieg des natürlichen Verkehrs, mehr Besucheranzahl, einer besseren Platzierung der Website, einem verbesserten Image und einer höheren Konversion.

Online Shops sind keine Ausnahme, außer guter inneren Optimierung, eine Außenoptimierung kann sogar bessere Ergebnisse erzielen. Das wichtigste wäre sich der Aufbau von Qualitätslinks (engl. link building) und Werbung in sozialen Netzwerken (engl. social media marketing) zu widmen, weil die haben den grössten Einfluss auf Google und Benutzer.

#1: Starten Sie das Blog

Ein Blog auf der Webseite zu haben ist tolle Weise um Kontakt mit den Besuchern aufzubauen und ihnen den aktuellen und informativen Inhalt anzubieten. Das kommt besonders zum Ausdruck wenn es um Online Shops geht.

Ein Blog auf Online Shop zu haben ermöglicht die besten Links zu erhalten, was mit dem Qualitätsinhalt zu tun hat. Sie können Artikel in sozialen Netzwerken posten, Kontakte mit den Herstellern oder anderen Blogs oder zuverlässigen Kunden aufbauen.

Ein Blog kann auch dafür dienen um dort Glücksspiele, Gutscheine, Werbeaktionen zu veröffentlichen. Je qualitativer der Inhalt, je öfter und gezielter die Veröffentlichung, je aktiver das Blog ist, desto wertvoller ist es.

#2: Wenden Sie sich den Herstellern an

Kontakte mit den Herstellern sind mehrfach nützlich wenn Sie nicht ausschließlich eigene Produkte verkaufen.

Erstens, auf der Webseite des Herstellers können Sie Angabe suchen ob Sie Kontakte mit den Wiederverkäufer haben wollen. Wenn diese Möglichkeit besteht, weigern Sie sich nicht, sondern wenden Sie sich an sie und setzen Sie sich in Verbindung.

Zweitens, wenn Webseite des Hauptherstellers ein Blog hat, versuchen Sie Kontakt mit ihnen aufzubauen, verabreden Sie sich eine Zusammenarbeit durchzuführen, indem Sie Texte auf Blogs veröffentlichen werden. Sie können Rezensionen, Informationen über Verkaufen in Ihrer Region, Organisation von Events usw anbieten.

Bieten Sie konkrete Ideen für die Zusammenarbeit an und der Hersteller wird keinen Grund haben sie nicht anzunehmen!

#3: Bewerten Sie die Produkte

Bevor Sie ein Produkt kaufen, das Sie früher nicht online gekauft haben, lesen Sie die Bewertungen der vorigen Käufern. Die meisten Online Shops bieten Möglichkeit an, dass die Besucher Produkte bewerten und kommentieren können und gerade das ist eine tolle Möglichkeit um Links aufzubauen und sich mit potentiellen Geschäftspartnern und Kunden zu verbinden.

Online Shop Bewertungen und Uberprufungen

Geben Sie den Kunden Möglichkeit Produkte zu bewerten und bieten Sie ihnen etwas als Zeichen der Dankbarkeit. Fotoquelle: shoprocket.co

Benutzer bewerten Produkte gern. Wenn Sie sich als Anbieter bemühen Produkte an anderen Webseiten zu bewerten, öffnet sich die Möglichkeit dass Menschen über Ihren Online Shop erfahren. Solcherweise erreichen Sie Glaubwürdigkeit und entwickeln Vertrauen.

#4: Posten Sie die Texte in anderen Blogs

Gastbeiträge in fremden Blogs können nützlich sein um sich mit denen zu verbinden und solcherweise einem breiteren Publikum zu gelangen. Versuchen Sie sie zu finden indem Sie „schreiben Sie für uns“, „Gastblog“, „Werbetexter gesucht“, „Anweisungen zur Veröffentlichung“ u.ä. in Suchfeld eintragen, kombiniert mit dem Bereich in dem Sie Geschäfte machen.

Ziel wäre Webseiten oder Blogs zu finden die sich mit dem gleichen oder ähnlichen Bereich wie Ihr Shop befassen und mit denen Kontakt aufzunehmen. Deren Ziel ist informative und hochqualitative Texte zu bekommen, die ihre Besucher gerne lesen werden. Ihr Ziel ist den Link an ihrer Webseite oder auf ihrem Blog zu bekommen, durch einen Text den Sie gerne veröffentlichen wollen.

Dabei ist wichtig dass die Webseite oder das Blog aus Ihrem Geschäftsbereich kommen, dass sie Gastbeiträge akzeptieren und dass sie von Google als hochqualitativ bewertet sind und Linkverfolgung erlauben („dofollow“ statt „nofollow“).

Obwohl alles einfach scheint, manchmal ist es nicht so. Sie sollen besonders im Hintergrund behalten dass die Zahlung für so was strafbar ist und dass Google Algorithmen den Betrug entdecken können.

Bemühen Sie sich Regel und Anweisungen für die Veröffentlichung zu folgen, so dass die Zusammenarbeit beiderseitig nützlich wird.

#5: Verlinken Sie sich mit den Kunden

Sie haben bestimmt bisher Produkte verkauft, wobei die Kunden sehr zufrieden und sehr unzufrieden waren. Finden Sie die beiden und bieten Sie ihnen zusätzliche Vorteile an.

Die zufriedenen Kunden werden Sie gerne loben oder in sozialen Netzwerken bewerten. Von den unzufriedenen Kunden können Sie immer erfahren was ihnen nicht gefiel, wie können Sie das Produkt oder die Dienstleistung vervollkommen. Sie können den beiden Gutscheine oder zusätzliche Vorteile für nächsten Kauf anbieten. Das ermöglicht auch dass die Information in sozialen Netzwerken geteilt wird und dass die beiden für Sie arbeiten.

#6: Vernachlässigen Sie die sozialen Netzwerke nicht

Obwohl in Google-Suchergebnissen zuerst Webseiten angezeigt werden, bekommen die sozialen Netzwerke immer mehr an der Bedeutung. Deswegen ist es wichtig sie auf die richtige Art und Weise zu benutzen.

Shopwerbung in sozialen Netzwerken

Vernachlässigen Sie die sozialen Netzwerke nicht, weil sie sind ausgezeichnet für die Werbeaktion. Fotoquelle: maxmanroe.com

Ihre Anwendung ist nicht nur Produkte zu bewerben und Fotos zu veröffentlichen, sondern auch Blogbeiträge zu bewerben, Nutzerbewertungen zu bekommen, Fragen zu stellen und Antworte zu bekommen, Videos oder Produkte und viel ähnliches, genau bestimmtes Material zu veröffentlichen, das von den Benutzer gezielt gesucht wird.

Öffnen Sie Profile und Webseiten Ihres Online Shops in den sozialen Netzwerken und bemühen Sie sich den Benutzern zu erleichtern Ihr Unternehmen zu finden.


Haben Sie schon einige dieser oder anderer Techniken ausprobiert? Was hat die besten Ergebnisse gegeben? Teilen Sie Ihre Meinung mit uns, indem Sie Kommentare hinterlassen oder besuchen Sie uns in sozialen Netzwerken.

Quelle: viratel.in

 

facebook
twitter
google
pinterest