Warum soll man eine geschäftliche Webseite erstellen


Warum soll man eine geschäftliche Webseite erstellen

Man sagt nicht ohne Grund dass wenn ein Unternehmen keine Webseite hat, es ist als ob es dieses Unternehmen nicht gibt. Viele kleinere lokale Unternehmen entscheiden sich jedoch, ausschließlich über soziale Netzwerke mit ihren Kunden zu kommunizieren. Aber ist es auf lange Sicht eine gute Art, Geschäfte zu machen? Und warum sollte man die Möglichkeit, eine Website zu erstellen, in Betracht ziehen?

Soziale Netzwerke sind für jeden verfügbar, Geschäftsseiten sind relativ einfach und schnell zu erstellen und zu pflegen und kosten sehr wenig oder fast nichts. Auf der anderen Seite erfordert eine Website viel mehr Arbeit, viele Investitionen, professionelle Entwickler und Designer, Optimierung für Suchmaschinen (SEO), Texte schreiben und ständige Aktualisierung der Inhalte. Es erscheint logisch, dass kleinere lokale Unternehmen vorbestellen, um potentielle Kunden über soziale Netzwerke zu erreichen, hauptsächlich wegen der Kosteneffizienz und der Einfachheit der Wartung. Und wenn man die Vorteile für eine längere Zeit betrachtet – die Berechnung ist klar: Webseiten tragen zum Gesamtbild des Unternehmens bei und bringen mehr Profit in Bezug auf die Investmentrendite (engl. return on investment, ROI).

Daher scheint es in der Zeit des Aufblühens der digitalen Welt völlig falsch zu überblicken, sogar zu vernachläsigen und zu ignorieren die Möglichkeit eine Website zu haben, als einen der Hauptkanäle für die Kommunikation mit Benutzern. Aus diesem Grund folgt eine Liste der wichtigsten Gründe für das Erstellen einer Website.

5 Gründe warum Sie dieses Jahr neue Webseite vorstellen sollten

1. Nutzer suchen Websites bei Google

Soziale Netzwerke und Suchmaschinen (engl. search engines) sind getrennte Entitäten die zusammen nicht funktionieren. Demgegenüber, in den Augen der Suchmaschinen können soziale Netzwerke ohne Webseiten nicht funktionieren. Der Suchgigant Google befasst sich hauptsächlich mit dem Webseitenranking und dem Verkauf von Werbeflächen.

Denken Sie darüber nach. Wenn Sie gerade jetzt Informationen brauchen, der erste Kanal wo Sie nach Informationen suchen würden, wäre sehr wahrscheinlich Google, nicht Facebook oder Tweeter. Also, wenn sie nach Informationen suchen, verlassen sich die Nutzer auf die Suchmaschinen, nicht auf die sozialen Netzwerke. Darüber hinaus scheint die Idee, dass ihre Webseite ganz oben bei der Webseitensuche erscheint, ganz logisch.

2. In Suchergebnissen von Google werden Websites angezeigt

Falls Sie in Google-Suche „Webdesign Berlin PopArt Studio“ eintragen, würden Sie Ergebnisse von den Webseiten bekommen, da Google wie alle anderen Suchmaschinen, vor allem das was auf der ersten Seite steht, anbietet.

Webdesign Berlin

Google listet in den Suchergebnisen zuerst Websites, und erst danach soziale Netzwerke

Profile und Seiten in sozialen Netzwerken können ebenfalls gut aufgelistet werden. Aber wenn das Unternehmen eine Website und Profile in sozialen Netzwerken hat, wird Google in erster Linie eine Website und dann soziale Netzwerke anbieten. Der andere Grund ist, also, dass auch in den Suchergebnissen zuerst Websites und dann soziale Netzwerke gelistet werden.

3. SEO funktioniert nach dem Lokalisierungsprinzip

Die neuesten Änderungen und Aktualisierungen der Google-Rankingalgorithmen basieren zunehmend auf der Lokalisierung von Suchergebnissen und konzentrieren sich darauf, dem Nutzer so schnell wie möglich qualitativ hochwertige Ergebnisse für den Standort bereitzustellen, von dem aus die Suche durchgeführt wird.

Übrigens, wenn Sie in Frankfurt sind und ein Unternehmen suchen, das Webdesign anbietet, wird Ihnen Google eine Liste von Unternehmen aus Frankfurt oder der Umgebung auflisten, während der Benutzer, der sich in München befindet, völlig andere Ergebnisse bekommen wird, wichtig für München und die Umgebung.

Damit man Sie in den Suchergebnissen findet, müssen Sie Ihren Platz im Internet  haben, über die Sie den Suchmaschinen mitteilen können, wo Sie sich befinden und in welcher Branche Sie tätig sind. Ein solcher Platz im Internet, nur und ausschließlich Ihr, ist eine Website.

Damit Ihre Website die bestmöglichen Suchergebnisse erhält, müssen Sie Ihre Website für Suchmaschinen optimieren und mit einer lokalen Suche anpassen, was die Aufgabe eines SEO-Spezialisten ist. Sie werden Ihnen den besten Rat geben, was es mit der Website zu tun hat, um sie zu klassifizieren und zu existieren.

4. Soziale Netzwerke machen Spaß, sind aber nicht professionell

Tatsache ist, egal wie sehr Sie versuchen, Profile und Geschäftsseiten in sozialen Netzwerken professionell und ordentlich zu pflegen, sie sind kein ausreichendes Signal für den Benutzer, dass Sie eine seriöse Firma sind, die ihm wirklich die benötigten hochqualitative Dienstleistung bieten kann.

Insbesondere aufgrund der Einfachheit, Profile zu ändern, zu öffnen und zu schliessen, sowie aufgrund von Kompromissen, die häufig sanktioniert werden, sind soziale Netzwerke ein etwas instabileres Kommunikationsmedium.

Anderseits, eine Webseite ist ein harter Beweis dafür, dass Ihr Unternehmen es ernst meint mit Geschäften und versichert den Kunden, dass Sie diese wertschätzen und an Ihrer Unternehmensidentität arbeiten.

Die Innhaber der kleinen Unternehmen haben auf die Frage beantwortet für welche Art des digitalen Marketings würden Sie sich entscheiden wenn sie nur eine wählen könnten.

digitales Marketing

5. Eine Webseite kostet Geld, aber es nützt

Es kann sehr einfach sein eine Webseite zu erstellen, falls sie von einem professionellem Team der Designer, Entwickler, Werbetexter, SEO – und Digitalmarketing-Spezialisten entwickelt wird. Doch, die Anfangsinvestitionen in die Webseite können paar Hundert oder sogar paar Tausend Euro überschreiten, abhängig davon wie die Webseite ist, d.h. abhängig von ihrer Komplexität.

Für ein kleines Unternehmen, das über keine großen Mittelzuflüsse verfügt, mag ungerechtfertigt erscheinen, insbesondere wenn das Überleben auf dem Markt nicht gewährleistet ist.

Es ist jedoch sehr gut möglich, dass die Existenz der Website einem Unternehmen das Marktüberleben sichert und es vom Wettbewerb trennt. Indem Sie Google signalisieren, dass Sie existieren, wird es durch die Anzeige Ihrer Website in den Suchergebnissen Nutzer an Sie weiterleiten und Ihnen langfristige Geschäftsmöglichkeiten bieten.

Schlussfolgerung

Es gibt viele Möglichkeiten, die die Anwesenheit Ihrer Webseite im Internet bietet. Von Ihrer persönlichen Website im Internet über einen Online-Shop, ein persönliches oder professionelles Portfolio bis hin zu einer Werbefläche – eine Business-Website wird immer ein guter Schritt sein.

Die Erstellung einer Webseite wird Ihnen die Anwesenheit in der digitalen Welt versichern und sie mit den potentiellen Kunden verbinden. An Ihnen liegt es ob Sie die Möglichkeit nützen werden.


Haben Sie Interesse an Webdesign? Lesen Sie die ähnlichen Artikel:

Kristina Dosen Popovic

Projektmanager bei Popart Studio
Mag Reisen in ferne Länder, sowie das Kennenlernen fremder Sprachen und Kulturen
Kristina Dosen Popovic
facebook
twitter
google
pinterest