Wie kann man wissen, wann Ihre Website reif für eine Neugestaltung ist?


Wie kann man wissen, wann Ihre Website reif für eine Neugestaltung ist?

Wir leben in einer Welt, die ein schnelles Tempo des Lebens diktiert, und große Veränderungen gehen damit einher. Die Änderungen, die Sie vornehmen, können bestimmen was Sie als nächstes tun werden oder sogar den Geschäftsweg Ihres Unternehmens und die Richtung in der Sie sich künftig bewegen werden.

Neue Technologien haben ihr Potenzial bereits gezeigt, und bestimmen heute sicherlich einen neuen Kurs für die Mehrheit der Unternehmen. Wenn Sie bemerkt haben, dass Ihre Website anfängt langsamer zu werden und nicht so viel Einkünfte bringt wie früher – dann ist es höchste Zeit für eine große Website Überholung.

Hier ist eine Liste von Gründen, die Ihnen bei der Entscheidung behilflich sein soll, ob Ihre Website neu gestaltet werden soll und Sie die Fährte Ihrer Konkurrenz aufnehmen sollen, um sie schließlich hinter sich zu lassen.


1. Sie bieten neue Dienste an

Falls Ihr Unternehmen jetzt eine Vielzahl neuer Dienstleistungen bietet, oder wenn Sie vollständig die Nische geändert haben, ist es höchste Zeit, dass Sie auch einige Anpassungen an Ihrer Website vornehmen.

Ihre Marketingstrategie muss alle Bereiche Ihres Unternehmens erfassen, sodass, wenn Sie es geschafft haben, Ihre Dienstleistungen zu erweitern oder nur den Sitz des Unternehmens gewechselt haben -müssen Sie sichergehen, dass Ihre Website über Ihre neuesten Ziele und Wünsche Aufschluss gibt.

Falls Sie Ihre Marketingstrategie nicht aktualisiert oder geändert haben, ist es höchste Zeit, sich dafür Zeit zu nehmen und sich darüber Gedanken zu machen, denken Sie auch an eine große Überholungsarbeit für Ihre Website nach.


2. Ihre Website ist veraltet

Wenn Sie Ihre Website im Jahr 2005 formiert haben und seitdem so gut wie keine ernsthaften Arbeiten an ihr vorgenommen haben, dann wachen Sie endlich auf! – Weil Ihre Website benötigt ernsthafte Arbeit. Auch wenn im Jahr 2005 Ihre Website wie ein Uhrwerk funktioniert, haben sich seitdem die Trends ein paar Mal geändert, sodass auch Sie einige Änderungen vornehmen müssen.

Versichern Sie sich auch, dass Ihr Logo Design im Einklang mit den aktuellen Trends ist. Da Ihr Logo die erste Gelegenheit darstellt, um auf Ihre potenziellen Kunden einen positiven Eindruck zu hinterlassen, sollten Sie eine Neubrandierung oder Erfrischung in Betracht ziehen.


3. Ihre Website ist nicht ansprechbar

In der ganzen Welt nutzen Menschen Smartphones und mobile Geräte viel mehr, als dies vor zwei Jahren der Fall war – Tatsache ist, dass zum ersten Mal in der Geschichte des Internets, der Verkauf und die Nutzung von mobilen Geräten, den Verkauf von Desktop Computern übertrifft.

Weiters hat eine aktuelle Forschung gezeigt, dass heute 80 % der Internetnutzer ein Smartphone besitzen. Nach SmartInsights,  hat sich das Surfen im Web deutlich verändert. In der Zeit von 2010 bis 2015 erhöhte sich die Nutzung von vertikalen Bildschirmen auf 29 % und ist heute höher als je zuvor.

Das ist der Grund, warum viele Webdesigner zuerst für mobile Geräte den Aufbau einer Website vornehmen und erst danach passen sie sie dem Desktopbrowsing an. Die Zahlen sprechen für sich selbst, daher sollten Sie nicht unentschlossen bleiben und sich sofort über Responsive Webdesign bei uns informieren!


4. Ihre Konkurrenz hat ihre Website geändert

Wenn Sie bemerken, dass Ihre Konkurrenz mehr Besucher und mehr Gewinn ohne besonderen Grund (zumindest, für Sie nicht sichtbaren Grund) hat, überprüfen Sie ihre Website und versichern Sie sich, welche Änderungen die Konkurrenz gemacht hat.

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Konkurrenz Änderungen vorgenommen hat, bedeutet das nicht, dass Sie alle Ihre Seiten von Grund auf ändern müssen, nur weil die Konkurrenz es so getan hat. Nein – es bedeutet einfach, dass Sie auf dem Laufenden sein wollen, um mit den aktuellen Trends Schritt zu halten.

Trendsetters werden nicht einfach als solche geboren, sie Bemühen sich und erweitern ständig ihr Wissen, also wer weiß – vielleicht, werden eines Tages, auch Sie ein Trendsetter.


5. Sie wissen nicht, was SEO ist

Zurück zu den Tagen, wenn Sie Ihre Website ins Leben gerufen haben; zu dieser Zeit war Google noch ein Baby und genau so wie Sie, ist auch Google gewachsen. Aus Google entstand ein wirklich großes Unternehmen, das Trends diktiert und den größten Einfluss auf das gesamte Web ausübt. Wegen Google Roboter, Crawler oder Spider-Tools, die Ihre Website bewerten und ihre Platzierung auf Google Suchmaschine beeinflussen, müssen Sie, wenn Sie beim Ranking Ihrer Website einen Aufstieg haben wollen, Ihre Website SEO-freundlich gestalten.

Wenn Sie aus dem vorherigen Absatz kein Wort über SEO verstanden haben, dann ist – die Zeit reif – Ihre Website so schnell als möglich neu zu gestalten, ganz einfach füllen Sie dieses Bestellformular aus.


Lesen Sie mehr darüber:

facebook
twitter
google
pinterest