Wie erstellt man eine Webseite die Google gut rangiert


Wie erstellt man eine Webseite die Google gut rangiert

Egal ob Internetverkauf Ihr Beruf ist oder fangen Sie erst an sich für diese Welt zu interessieren, Ihnen ist bestimmt schon klar dass ohne gute Position in den Suchmaschinen Ihre Webseite zum Scheitern verurteilt ist. Natürlich hängt alles davon ab wo in der Welt Sie sich befinden und wo ist Ihr Markt, aber mit Sicherheit sind heuteGoogle und Bing zwei dominierendste Suchmaschinen, die von 85% der Internetbenutzer benutzt werden.

Alle Suchmaschinen (YahooAskAolBaiduYandex…), haben fast gleiche Regeln nach dem sie die Webseiten rangieren. Diesmal werden wir Aufmerksamkeit nur einem Teil widmen, der von der grössten Bedeutung ist und den man bei der Erstellung der Webseite anwenden soll. Seien Sie vorsichtig weil ohne hochqualitative Grundlage und ohne hochqualitativ erstellte Webseite keine guten Ergebnisse erzielt werden können.

1. Durchführen Sie eine Erforschung und erstellen Sie einen Plan

Betreiben Sie eine Forschung mit Ihren Freunden und Bekannten. Stellen Sie Ihre Idee vor, erfahren Sie mehr über Ihre Reaktion. Wenn sie sie gefallen, gehen Sie zum nächsten Schritt  – Planerstellen.

Passen Sie aber gut auf. Bevor Sie anfangen Websiteerstellung zu planen, denken Sie zuerst über ihre Anwendung nach. Es ist nicht das gleiche wenn Sie eine Informationswebseite erstellen oder eine Webseite deren Zweck ist Produkt oder Dienstleistung zu verkaufen. Falls Sie eine Webseite erstellen nur damit Sie Geld verdienen, wird Ihr Projekt sicherlich scheitern. Sie müssen sicher sein dass man für die Erstellung der hochqualitativen Webseite, die Gewinn bringt, einen guten Plan (Geschäftsplanerstellung ist jedenfalls erwünschte Möglichkeit), viel Zeit und Geld braucht um den Plan zu verwirklichen und am Ende auch gute Suchergebnisse zu haben.

Dies ist der Schlüsselschritt. Erst wenn Sie sicher sind dass Sie gute Idee haben, können Sie zum nächsten Schritt gehen.

2. Finden Sie die richtige Webagentur

Heute gibt es viele Webagenturen die Erstellen von Webseiten anbieten. Außerdem gibt es viele Entwickler und Programmierer die selbständig Webseiten erstellen, (natürlich auch) günstiger als Webagenturen.

Egal wen sie auswählen, sollten Sie aufpassen, dass Sie mit vertrauensvollen Personen zusammenarbeiten, die möglicherweise über Referenzen verfügen. Es ist sehr wichtig dass sie eine Webseite mit möglichst wenig Fehler erstellen, weil eine fehlerhafte Webseite kann Kopfschmerzen verursachen.

Die Auswahl der richtigen Plattform zur Erstellung von Webseiten soll Webagentur, oder Person die die Webseite erstellt, treffen. Es ist wichtig gleich am Anfang zu betonen was genau Sie haben möchten, weil man auf Grund dessen die passendste Plattform auswählt.

3. Erstellen Sie eine Website Struktur

Wenn Sie eine Person oder Agentur finden, mit der Sie die Erstellung der Webseite verabredet haben, ist die Zeit gekommen um nächsten Schritt zu machen. Es ist sehr wichtig dass Sie gute Webseitenstruktur erstellen.

Wenn Sie anfangen die Seitenstruktur zu erstellen, wäre es am besten dass Sie zuerst eine Erforschung durchführen. Schauen Sie sich zuerst an wie das die Konkurrenz macht. Denken Sie darüber nach welche Schlüsselwörter für Ihre Webseite wichtig sind. Googeln Sie und analysieren Sie die Webseiten die sich auf der 1. und 2. Seite befinden: wie ist ihre Menü- und Homepagestruktur, wie viel Text vorhanden ist und was geschrieben ist, wie gut ist die Navigation, wie kommt man zu den benötigten Informationen usw.

Jetzt wenn Sie etwas mehr darüber wissen wie die Struktur aussehen soll, skizzieren Sie grob Ihre Webseitenstruktur, aber passen Sie auf andere Webseiten nicht zu kopieren. Es ist sehr wichtig dass Sie einen einzigartigen Inhalt auf der Webseite haben weil Google sorgt dafür. Erstellen Sie die Menü- und Untermenüstruktur, stellen Sie sich vor was konnte sich auf der Homepage befinden, was hervorgehoben sein soll, usw.

Probieren Sie sofort eine interne Verlinkungsstruktur zu erstellen. Verbinden Sie logisch. Auf der Homepage sollten die wichtigsten Seiten vorgestellt werden, linken Sie, verbinden Sie innere Seiten gegenseitig, so dass Sie den Zutritt zu inneren Seiten vereinfachen. Auf der Homepage sollen sich die wichtigsten Kategorien oder Produkte befinden, um das was für Sie wichtig ist hervorzuheben.

Behalten Sie im Hinterkopf dass Sie die Webseite für die Benutzer und nicht für die Suchmaschinen erstellen, bemühen Sie sich Suche je einfacher möglich zu machen und die benötigten Informationen anzubieten.

Wenn Sie fertig sind, holen sie Rat bei jemandem ein, der schon Erfahrung in Internetmarketing hat. Reden Sie mit der Agentur die die Webseite erstellt hat, bitten Sie um Hilfe um sicher zu sein dass die erdachte Struktur gut ist.

4. Websiteentwurf

4.1. Sie haben sich für Webagentur entschlossen

Wenn Zweck der Webseite festgestellt ist, d.h. wozu sie dient, wenn Menüstruktur, Haupt- und innere Seiten erdacht sind, ist die Zeit für visuelle Vorstellung gekommen. Wenn Sie die Webseitenerstellung einer Webagentur überlassen, werden die Entwickler die grafische Vorstellung aller Webseiten erstellen: Homepage, Portfolio, Produktenseite, Blog…

digitale-agentur

Vergewissern Sie sich dass das was der Webentwickler erdacht hat genau das was Sie möchten ist, zögern Sie nicht auf die eventuellen Mängel hinzuweisen. Bemühen Sie sich die Webseite von der funktionellen Seite zu betrachten, indem Sie in Betracht ziehen ob für Sie als Benutzer logisch wäre sich durch die Webseite so wie vorgestellt zu bewegen.

Wenn Sie mit dem Entwurf zufrieden sind, folgt die Ausarbeitung.

4.2. Sie haben sich für Erstellung der Website außerhalb der Firma entschlossen

Was wenn die Webseite von einer Person erstellt wird die nicht aus einer Webagentur kommt, sondern ihre Dienstleistung selbständig anbietet?

In solchem Fall ist Ihre Aufgabe etwas komplizierter. Sie müssen Beispiele von den Webseiten,die Ihnen gefallen, erforschen und finden und genau präzisieren wo und was Sie auf der Webseite haben möchten. Fordern Sie von den Programmierer ab, Sie auf dem Laufenden zu halten.

Sie müssen ihm unbedingt auf alle eventuellen Mängel hinweisen, genau wie mit dem Designer davor. Es ist sehr wichtig dass die Webseite alle Kategorien hat die Sie für nötig halten. Wenn Sie denken, dass ein Teil der Webseite nicht logisch erstellt ist, oder Sie kommen nicht zurecht, seien Sie sicher, die Benutzer werden sich gleich fühlen. Jedes Element der Webseite muss logisch sein.

5. Hochqualitativen Inhalt schreiben und posten

Die Zeit ist gekommen um Inhalte zu schreiben und sie zu posten. Dies kann kompliziert sein und lange dauern, weil der ganze Prozess viel Erforschung benötigt.

Sie können jederzeit dafür einen Werbetexter (engl.Copywriter) anstellen, weil er für das professionelle Schreiben von Inhalten zuständig ist. Sie sollten dem Copywriter in bestmöglicher Weise ihre Vorstellungen erklären (jetzt freuen Sie sich weil Sie haben, bevor Sie die Webagentur gefunden haben, Ihre ersten Schritte klug und vorsichtig geplant). Vermeiden Sie unnötige Details, aber vergewissern Sie sich, dass der Werbetexter/Copywriter genug Informationen bekommt, um ein hochqualitativen Inhalt erstellen zu können.

5.1. Kopieren Sie nicht

Anderseits, wenn Sie sich entscheiden Geld zu sparen indem Sie Inhalte schreiben werden, müssen Sie viel Forschungsarbeit einplanen. Sie müssen viel Zeit dem Thema von Webseite widmen. Ihnen ist die Struktur der Webseite schon bekannt, sowie den zu schreibenden Inhalt. Erforschen Sie die Konkurrenz, aber kopieren Sie den Inhalt nicht, Google wird das bemerken, keine einzigartigen Inhalte werden sich nicht gut rangieren.

Schreiben Sie den Inhalt selbständig, indem Sie die Schlüsselwörter verwenden für die Sie sich positionieren wollen. Benutzen Sie diese Schlüsselwörter und deren Variationen in Texten, Titel und Untertitel. Passen Sie aber auf, dass Sie dasselbe Wort nicht viel zu viel verwenden, d.h. Schlüsselwort oder Redewendung soll man maximal dreimal auf einer Seite verwenden.

5.2. Inhalt ist Schlüssel zum Erfolg

Eine Webseite die gute Struktur, ausgezeichnete Funktionalität und Inhalt hat und im Ganzen den Benutzererwartungen entspricht, hat alle Voraussetzungen um sich gut in Suchmaschinen zu rangieren.

5.3. Vergessen Sie CTA (“Handlungsbedarf”) nicht

Darauf vergisst man oft. Bemühen Sie sich, wo immer möglich, „Call to action“ zu haben. Leiten Sie den Benutzer zum Produkt oder zu Dienstleistung weiter. Weisen Sie auf interessante Blogtexte hin.

Vergessen Sie nicht was das Ziel von Webseite ist, laden Sie Benutzer ein um mehr Inhalt zu lesen oder Ihr Produkt zu kaufen. Seien Sie nicht aufdringlich indem Sie sofort am Anfang zum Einkaufen einladen. Sie sollen sich selbst vergewissern, dass sie den Produkt oder die Dienstleistung die Sie anbieten brauchen. Helfen Sie ihnen zu verstehen, dass sie ein Problem haben, das durch CTA gelöst werden kann.


Was sollen Sie nicht tun

Wir haben einige Punkte vorgestellt, was soll man machen damit man später, mit Hilfe von SEO Optimierung, gute Positionen in Suchergebnissen haben kann.

Jedenfalls muss man folgendes vermeiden:

A) Vermeiden Sie Situationen in denen Sie Benutzer verwirren werden

Ein Link, das nirgendwo führt (oder zur Seite 404, die nicht existiert), ein Link das zur nicht passenden Seite führt (Sie erklären eine Sache, das Link fürt zum was anderes), Kontaktformular nicht vorhanden und ähnliches. All das kann zur schlechten Qualität der Webseite beitragen, was auch auf das Raking beeinflusst. Bemühen Sie sich immer, dass der Benutzer je einfacher möglich das findet, was er braucht.

B) Vermeiden Sie Doppelseiten

Doppelseiten sind der häufigste Grund warum sich eine Webseite nicht hochrangieren kann. Vermeiden Sie den doppelten Inhalt zu erstellen.

Wenn Sie in Produkt haben, das z.B. verschiedene Grammatur hat, erstellen Sie nicht mehrere Seiten für jede Verpackung. Obwohl Sie denken dass wäre eine guite Idee, Webseite wird nicht gut funktionieren, sie wird sowohl Benutzer als auch Google verwirren. Lösen Sie das auf andere Weise, indem Sie, z.B., eine Möglichkeit hinzufügen dass der Benutzer selbst die gewünschte Menge, die er kaufen will, auswählt.

C) Gruppieren Sie den Inhalt aus derselben Kategorie auf eine Seite

Beschreiben Sie Ihr Produkt nicht auf drei verschiedene URL Adressen (URL Adresse ist wo sich Ihre Webseite oder Datei im Internet befindet). Erstellen Sie eine Seite wo Sie alles, was für das Produkt nötig ist, beschreiben werden.

D) Vermeiden Sie überflüssige Keywords

Eine Webseite die viel zu viel Schlüsselwörter enthält, wird sich bestimmt nicht gut rangieren können. Google hat Algorithmen entwickelt die all das folgen können und keine Manipulation ist erlaubt.

Sie sollen Inhalt für Benutzer und nicht für die Suchmaschine schreiben, weil das der einzige Weg zum Erfolg ist.

E) Erstellen Sie keine Webseite für Werbung

Es ist keine gute Idee eine Webseite zu entwickeln mit dem Zweck Benutzer anzuziehen um sich zu werben, oder nur GoogleAds auf der Webseite zu haben.

Seien Sie sehr vorsichtig: Benutzer mögen keine Werbungen oder viel zu viel Inhalt zu lesen. Wenn Sie eine Unternehmenswebseite haben, vergessen Sie auf Werbungen. Sie dürfen nicht von der Bedeutung sein.

F) Informationen beitragen zur Qualität

Ihre Webseite muss nützliche Informationen enthalten. Erst wenn sie genug besucht wird, können Sie sich der Seitenmonetisierung und Werbung widmen.

Falls  Sie sich während der Erstellung von Webseite an etlichen Regeln halten, indem Sie ständig mit  Designer und Programmierer zusammenarbeiten, Ihre Webseite wird bestimmt gute Suchergebnisse haben. Wenn Sie sich danach noch der Seitenoptimierung widmen, werden Sie Ihre Chancen erhöhen die Konkurrenz zu besigen und sich auf der ersten Seite von Google zu positionieren.


Gefällt es Ihnen dieser Artikel? Lernen Sie mehr über die Seitenoptimierung

facebook
twitter
google
pinterest