Latent Semantic Indexing für Anfänger


Latent Semantic Indexing für Anfänger

Waren Sie jemals erstaunt über die Ergebnisse, die Google Ihnen bei einer Abfrage zur Verfügung stellt? Glauben Sie, dass Google die Antworten auf Ihre Fragen nur erraten kann? Ist Google allwissend? Oder gibt es einen tieferen mathematischen Algorithmus, der bestimmte Methoden verwendet und Ihre Anforderungen verarbeitet?

Suchmaschinenoptimierer sprechen bereits seit einiger Zeit über LSI. Ist es echt oder nur Fantasie? Da Google keine wirklichen Hinweise liefert, sondern nur Daten, haben wir versucht, einen tieferen Einblick in das Thema zu gewinnen und festzustellen, ob die Verarbeitung der Computersemantik Ihnen dabei helfen kann, im SERP einen besseren Rang einzunehmen.


Was ist lsi

Latent Semantic Indexing (LSI) stammt aus der Latent Semantic Analysis (LSA), einer Technik zur Verarbeitung natürlicher Sprache, bei der Programmiercomputer zur Verarbeitung und Analyse von Massen natürlicher Sprache subsummiert werden. Grundsätzlich hilft Natural Language Processing (NLP) dabei, die menschliche Sprache mit künstlicher Intelligenz (KI) über Spracherkennung, natürliches Sprachverständnis und natürliche Sprachgenerierung zu verbinden. LSI ist daher die Anwendung all dieser Ansätze zur Informationsgewinnung, während seine grundlegenden Probleme Synonymie (Wörter mit ähnlicher Bedeutung) und Polysemie (eine Vielzahl von Bedeutungen innerhalb eines Wortes oder Begriffs) sind.

LSI verwendet eine Indexierungs- und Abrufmethode, bei der eine mathematische Technik (Singular Value Decomposition, SVD) verwendet wird, um Muster in den Beziehungen zwischen den Begriffen und Konzepten zu identifizieren, die in einer unstrukturierten Textsammlung enthalten sind. LSI basiert auf dem Prinzip, dass Wörter, die im selben Kontext verwendet werden, ähnliche Bedeutungen haben. Ein wichtiges Merkmal von LSI ist die Fähigkeit, den konzeptuellen Inhalt eines Textkörpers zu extrahieren, indem Assoziationen zwischen Begriffen hergestellt werden, die in ähnlichen Kontexten vorkommen. “ (Wikipedia).

Semantische Taxonomie

Semantic taxonomy of the Simpsons. (Bildquelle: Moz)

Dies bedeutet, dass mit Hilfe dieses Verfahrens ein Computeralgorithmus Dokumente (Texte) auf der Basis der Verwendung von Synonymen und deren Verknüpfung verarbeiten und verbinden kann.


Lsi und seo

Vor mehr als einem Jahrzehnt haben einige, die sich mit SEO befassen, bemerkt, dass es einen Zusammenhang zwischen LSI und Suchmaschinenoptimierung gibt, und seitdem ist der Begriff ein Modewort, dessen Existenz geleugnet oder gelobt werden kann, wie der Gott selbst.

Kürzlich veröffentlichte das Search Engine Journal einen Artikel von Clark Boyd, in dem er zu beweisen versuchte, dass LSI SEO nicht hilft, und argumentierte sogar, dass es nicht genügend Beweise oder Forschungsergebnisse gibt, die den Zusammenhang zwischen beiden belegen. Er kam jedoch zu dem Schluss, dass das Konzept von LSI-Schlüsselwörtern Ihren Optimierungsbemühungen wahrscheinlich nicht schaden würde, sondern „das Vertrauen untergraben und in Zukunft den Weg zu mehr Fehlschlägen weisen könnte“.

Also, wo liegt die Wahrheit?

Die Verbindung zwischen den beiden Begriffen wird jedoch in den Funktionen der Google-Suche angezeigt, die die Verwendung strukturierter Daten hervorheben, die der Suchmaschine helfen, den Inhalt einer Seite zu verstehen, und inhaltsspezifische Funktionen anwenden, um zusätzliche Daten zu Ihrer Suchanfrage anzuzeigen oder hervorzuheben.

Dies bedeutet, dass Google tatsächlich eine Art fortgeschrittenen mathematischen Algorithmus verwendet, der auf den Prinzipien der semantischen Suche, der strukturierten Daten sowie der latenten (verborgenen) Analyse der Bedeutung von Wörtern (Semantik) basiert, um Verbindungen zwischen ihnen herzustellen. Daher zerlegt der Algo den Inhalt eines Dokuments und fügt den Inhaltswörtern (sog. LSI-Schlüsselwörtern) eine Bedeutung hinzu, die weiter analysiert wird und der in einem bestimmten Kontext eine Bedeutung zugeordnet ist.

Wenn Ihnen das ziemlich vage vorkommt, ist das völlig in Ordnung, denn Sie sind kein Computeringenieur und wir auch nicht. Der wichtigste Punkt ist, dass Google Prinzipien der semantischen Suche verwendet und Sie diese auf Ihre Website anwenden können.

Im weiteren Text finden Sie heraus wie.


Semantische Suche

Semantische Suchprinzipien können Ihnen bei der Keyword-Recherche helfen und Inhalte rund um diese Keywords generieren.

Semantic Web beinhaltet folgendes (wie von Google emfohlen):

All dies in Kombination mit Schema.org-Markups, wie von unseren SEO-Experten empfohlen, hilft Ihrer Website, ganz oben auf der Google-Suche zu sein. Aber seien Sie vorsichtig beim Datenmarkierung.

Beachten Sie, dass Sie Keywords mit einem Tool wie LSI Graph, Keyword Tool oder Keyword Planner recherchieren müssen. Allerdings hat Google ein Rebranding der AdWords-Plattform angekündigt, das sich möglicherweise auch auf die Änderungen in KWP auswirkt  und die Ergebnisse für den Inhalt Ihrer Website verwenden.

Wohlgemerkt, das ist nur der Anfang. Wenn Sie in diesem Bereich der Optimierung sind, gibt es jeden Tag was zu lernen. Wenn Sie bereits etwas darüber wissen oder eine Lernressource oder wichtige Erkenntnisse über LSI und das Semantic Web empfehlen möchten, schreiben Sie bitte Ihren Kommentar in den folgenden Abschnitt.


Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, finden Sie mehr über SEO heraus:

 

Kristina Dosen Popovic

Projektmanager bei Popart Studio
Mag Reisen in ferne Länder, sowie das Kennenlernen fremder Sprachen und Kulturen
Kristina Dosen Popovic

Letzte Artikel von Kristina Dosen Popovic (Alle anzeigen)

facebook
twitter
google
pinterest