Danke für Ihre Anmeldung zu unseren Newsletter!
Entschuldigung, es ist zu einem Fehler bei Ihrer Ameldung gekommen.
Beste Webseiten der Welt
css design awards nominne

Wie wird die Konkurrenz im Internet analysiert?
Verschaffen Sie sich einen Wettbewerbsvorteil!

Wie wird die Konkurrenz im Internet recherchiert?

konkurrenzanalyse infografik

Wer stellt die Konkurrenten im Internet dar?

Die Konkurrenz im Internet sind alle Websites, die gut in den Suchmaschinen für bestimmte Keywords rangiert werden. Nehmen wir an, Sie haben Ihr eigenes Kleidergeschäft. Sie haben eine Website erstellt und es ist natürlich, dass Sie den Wunsch haben, von Leuten durch die Suchmaschinen gefunden zu werden. Wenn Sie das Stichwort „Kleidergeschäft“ eingeben, sind alle Websites, die auf der ersten Seite erscheinen, Ihre Konkurrenz.

Was ist eine SEO Wettbewerbsanalyse?

Die Wettbewerbsanalyse ist der erste wichtige Schritt in jeder Internet-Marketing-Kampagne. Sie bedeutet die Ausführung bestimmter Tätigkeiten, deren Ergebnisse Antworten auf zwei wichtige Fragen geben sollten:

  • Wer sind meine Konkurrenten im Internet?
  • Warum haben sie ein gutes Ranking in Suchmaschinen?

In diesem Artikel wird gezeigt, was vorzunehmen notwendig ist, um diese Informationen zu erhalten.

Warum ist eine Konkurrenz-Analyse unbedingt notwendig?

Natürlich, wie in jedem anderen Geschäft auch hier ruht die Konkurrenz nicht. Im Internet spielt sich ständig ein großer Kampf ab.

Alle wollen die ersten in den Suchmaschinen sein und sind darum ständig bemüht. Dabei bestimmt Google, als großer Richter, wer auf den ersten Platz, wer auf den zweiten Platz usw. für ein bestimmtes Keyword sein wird.

Von der Konkurrenz kann man immer etwas Neues lernen. Wir werden ihre guten und ihre schlechten Seiten sehen, aus ihren Fehlern lernen, wir werden Ideen daraus bekommen, um einen komparativen Vorteil erzielen zu können. Was können wir von ihr besser machen, um unser Ziel zu verwirklichen? Wir werden auch einige unserer Fehler bemerken und versuchen sie zu eliminieren. Die Konkurrenz-Analyse ist nicht nur für SEO Optimierung zweckmäßig, sondern auch während der Website und Inhalts-Erstellung. Eine gute Analyse wird uns immer verhelfen einen Schritt voraus zu sein.


Wie wird die Konkurrenz analysiert?

Um die Konkurrenz analysieren zu können, müssen wir sie vorerst ausfindig machen. Geschäfte die nicht über das Internet laufen, können wir dem Firmenverzeichnis aus dem Telefonbuch entnehmen. Alle Firmen, die im selben Geschäftsbereich, wie auch wir handeln und in unserer Stadt und Umfeld tätig sind, schreiben wir auf ein Stück Papier auf.

Beim Online-Wettbewerb ist das Verfahren ähnlich. Zu unserer Konkurrenz zählen:

  • Websites, die das gleiche wie wir anbieten,
  • Websites, die gut für unsere Schlüsselwörter rangiert sind,
  • Websites, die als Brands in unserem Geschäftsbereich gelten.

Die Liste der Konkurrenz kann sehr groß sein, selbstverständlich müssen wir nicht alle analysieren.

Schritte zur Identifizierung der Konkurrenz:

  • Machen Sie für jedes Keyword eine Liste der Konkurrenz – vorausgesetzt, dass Sie bereits eine Analyse von Schlüsselwörtern abgeschlossen haben, und dass eine Liste Ihrer wichtigsten Keywords erstellt wurde. Wenn nicht, lesen Sie, wie Keywords analysiert werden.
  • Geben Sie Ihre wichtigsten Keywords aus Ihrer Liste in mindestens zwei große Suchmaschinen (Google, Yahoo oder Bing) ein.
  • Besuchen sie und erkunden sie jede Website, zumindest auf der ersten und der zweiten Google-Seite (beachten Sie dabei keine Websites wie Wikipedia, Nachrichtenseiten, soziale Netzwerke, etc.).
  • Stellen Sie eine Liste mit allen Websites zusammen, für die Sie glauben, dass sie zu Ihrer Konkurrenz gehören. Natürlich, wenn Sie vor Ort geschäftlich tätig sind, dann stellen Sie keine Websites auf die Liste, die außerhalb Ihres Bereiches tätig sind. Obwohl es nicht schlecht wäre, auch sie auf einer separaten Liste zu haben und sie zu erkunden, um gewisse Ideen zur Verbesserung Ihres Geschäfts und Website zu bekommen. Es wäre diesbezüglich auch nicht abwegig, Websites in anderen Ländern zu vergleichen. Übersetzen Sie die Keywords in englischer oder einer anderen Sprache und geben Sie sie in die Suchmaschine ein. Vergessen Sie dabei nicht das Domain dieses Landes einzugeben z.B. uk, usw., vielleicht erfahren Sie etwas Neues dabei.
  • Analysieren Sie die Websites der Konkurrenz, suchen Sie nach zusätzlichen Keywords, die Sie verpasst haben mögen und vervollständigen Sie die Verzeichnisse.
  • Finden Sie Verzeichnisse, wie Gelbe Seiten, TFT, erforschen Sie auch hier Ihre Konkurrenz.

Analyse von konkurrierenden Websites

On-Page-Analyse

  • Achten Sie darauf, welche Keywords die Konkurrenten auf jeder Webseite verwenden.
  • Stellen Sie fest, ob sie für Suchmaschinen optimiert sind: wie sie den Titel-Tag nutzen, was sie in die Meta-Beschreibung eingeben, welche Meta-Keywords sie verwenden (wirken sich auf die SEO-Optimierung nicht aus, aber auf diese Weise können wir neue Schlüsselwörter für unsere Website erfahren).
  • Schauen Sie, ob sie eine Sitemap (HTML und XML) haben. Versuchen Sie an der Website am URL-Ende: /sitemap.xml oder tippen Sie in Google: „site:www.example.com sitemap“ einzugeben. Falls Sie sie gefunden haben, dann studieren Sie sie gut durch, denn hier kann ein Verzeichnis von wichtigen URL Adressen und wichtigen Keywords vorhanden sein.
  • Überprüfen Sie ob sie einen Blog haben und dessen Aktivität. Ob sie RSS feed haben? Wenn Sie auch darauf gestoßen sind, dann folgen Sie ihnen mittels RSS. Ein ausgezeichnetes Service zum Folgen von RSS feed ist Feedly.
  • Überprüfen Sie Google PageRank, Alexa rang, Website-Autorität, wie alt die Domain ist. Ein interessantes Zusatztool, welches uns dabei helfen könnte, ist Open SEO Stats.

Backlink-Analyse

Dies ist vielleicht der wichtigste Schritt bei der Analyse der Konkurrenz. Backlinks sind der zweitwichtigste Faktor im SEO-Ranking (gleich hinter der Qualität der Inhalte). Suchen Sie die Gesamtzahl der Websites, Anchor-Text, für welche der Backlink gesetzt wurde und PageRank Seiten von denen der Backlink kommt. So werden Sie ein sehr klares Bild über Ihre „Gegner“ bekommen. Versuchen Sie, ihre Verbindungen sich zuzulegen, natürlich sollte man hier nicht nur beim Kopieren verbleiben, sonder in vielerlei Hinsicht Verbindungen aufbauen.

Sehr gute Werkzeuge zur Backlink-Überprüfung sind: Ahrefs Site Explorer, für den bezahlt werden muss oder Backlink Watch, der kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

Online Reputation (Domain Autorität)

Seien Sie darüber informiert, was über Ihre Konkurrenten im Internet gesagt wird. Wenn Sie an einen Artikel über sie geraten, versuchen Sie etwas über sich selbst im Kommentar zu schreiben. Ausgezeichnete kostenlose Möglichkeiten, den Überblick über die Konkurrenz zu behalten:

  • Google Alerts - einfach den Namen Ihres Unternehmens oder der Konkurrenz eingeben, die gezielten Keywords, oder ihre Website und Google wird Sie per E-Mail jedes Mal benachrichtigt wenn dieser Begriff oder Phrase, von Google im Internet bemerkt wird.
  • Sprinklr - hier können Sie über die Erscheinung von neuen Artikeln im Internet erfahren oder auch, was andere über einen bestimmten Begriff im Twitter gepostet haben, Name usw. – Dieses Werkzeug können wir Ihnen warm empfehlen!

Werbung

Viele Ihrer Konkurrenten Werden sich bemühen, die Effizienz ihres Unernehmens durch Werbung zu erhöhen. Das Geld, welches sie an SEO-Agenturen ausgeben würden, verbrauchen sie auf Google Adwords oder an anderen Dienstleistungen. Prüfen Sie, ob für bestimmte Keywords ihre Anzeige in der Google-Suche erscheinen wird oder schauen Sie nach, ob sie bezahlte Kampagnen auf dem Sozialnetzwerk Facebook haben (Im Facebook Insights Tool gibt es ein Zubehör Pages You Watch, wo die Kampagnen Ihrer Konkurrenz überwacht werden). Wahrscheinlich werden Sie aufgrund der Backlink-Analyse die Webseiten entdecken wo sie inserieren. Diese Analyse wird Ihnen helfen, weitere Strategien zu erstellen. Ob sie ihnen folgen werden oder sich auf das konzentrieren werden was sie versäumt haben. Jedenfalls werden Sie Antworten auf diese Fragen bekommen.

Soziale Netzwerke

Überprüfen Sie, auf welchen sozialen Netzwerken Ihre Konkurrenz aktiv ist. Stellen Sie fest, um welches Ausmaß es sich bei ihrer Aktivitäten auf den sozialen Netzwerken Facebook, Twitter, Google+, LinkedIn, Tumblr handelt. Wie oft sie Inhalte veröffentlichen und ob diese Inhalte Werbeaktivitäten sind oder unterhaltsamen Charakter haben? Aufgrund dieser Erkenntnisse ergreifen Sie die notwendigen Maßnahmen und erstellen Sie eine Werbe-Strategie für die sozialen Netzwerke.


Schlusswort

Wie zu sehen ist, ist die Recherche und Analyse der Konkurrenz ein sehr komplexer und intensiver Prozess, der viele Aktivitäten umfasst. Die Wettbewerbsanalyse ist keine einmalige Handlung, es ist notwendig, ständig daran zu arbeiten. Es bedarf, einer in regelmäßigen Abständen vorgenommenen Recherche. Außerdem ist es von Nutzen, ständig über die Geschehnisse und Neuigkeiten auf den konkurrierenden Webseiten informiert zu sein. Ihre Konkurrenz kann nur dann übertroffen werden, wenn man über sie vorab gut informiert ist.

Wir haben versucht, die wichtigsten Bereiche der Konkurrenz-Recherche anzuführen und kurze Anweisungen zu geben, damit auch Sie dies tun können. Zusätzlich zu den Werkzeugen, die in diesem Artikel erwähnt sind, gibt es zahlreiche andere Online-Tools, mit deren Hilfe Sie die notwendigen Informationen über Ihre Konkurrenten erfahren können.