Danke für Ihre Anmeldung zu unseren Newsletter!
Entschuldigung, es ist zu einem Fehler bei Ihrer Ameldung gekommen.
Beste Webseiten der Welt
css design awards nominne

Haupttechniken zum Linkbuilding

grundtechniken-der-linkbuilding

Linkbuilding erfordert Kreativität. Es besteht kein Standardrezept um Links zu bekommen die dabei helfen werden, dass sich Ihre Webseite auf der ersten Seite der Suchergebnissen befindet. Kombinieren Sie alles was Sie wissen, erforschen Sie die Konkurrenz, übernehmen Sie gute Ideen und seien Sie natürlich und gemessen. Das sind die Grundtechniken fürs Linkbuilding die als Anfangspunkt dienen.


1. Fordern Sie Links an

Schämen Sie sich nicht. Fordern Sie Links von den Webmastern an. Wenn Sie relevanten Inhalt haben, die werden bestimmt positiv auf Ihre Bitte reagieren. Noch besser, wenn Sie einen Bekannten haben der auch eine Webseite hat, wenden Sie sich an ihm, fragen Sie ihn um mögliche Zusammenarbeit. Manche würden sich auf solche Ideen freuen.

2. Veröffentlichen Sie Links

Sie werden am einfachsten den Link bekommen wenn Sie auch davor selbst Links veröffentlicht haben. Manche Webmaster folgen Rücklinks und sie werden sich freuen zurückzulinken wenn Sie bemerken Sie haben eine kostenlose Werbung von Sie bekommen.

3. Fügen Sie Ihre Webseite in Webverzeichnis hinzu

Eine der älteren- und Schulmethoden der Linkbuilding ist auch die Anmeldung in Webverzeichnisse. Sie hat immer noch einen großen Einfluss, aber man muss ihr sorgfältig beitreten. Das Einrichten von Rücklinks zu qualitativ niederwertigen Verzeichnissen kann zu negativen Ergebnissen und zu Strafen von Google führen. Es ist wünschenswert Links in folgenden Verzeichnissen einzutragen:

  • Diejenigen, die das gleiche Thema wie wir behandeln
  • Diejenigen, die die Spamseiten nicht automatisch annehmen
  • Alten Verzeichnissen mit dem hohen Page Rank

4. Tauschen Sie Links aus

Wie bei allen anderen Linkbuilding-Methoden ist die Angemessenheit am wichtigsten. Es ist nicht wünschenswert von niedrigwertigen Seiten zu spamen und zu linken. Vergewissern Sie sich aber dass Links beim Linken im Kontext sind. Listen Sie nicht nur Links zu Ihrer Seite auf. Gegenseitige Links haben keinen grossen Wert, aber andere Methoden wie das Linken von 3 oder mehr Webseiten können verwendet werden, um einen direkten Austausch zu vermeiden.

5. Veröffentlichen Sie Kommentare auf den Blogbeiträgen

Beim Linkbuiling mit Blogkommentaren müssen Sie aufpassen dass sie für den Inhalt relevant sind, einen gewissen Wert und Beitrag zum Artikel anbieten. Kommentare wie „Toller Artikel, besuchen Sie meine Webseite: meinewebseite.de“ werden am meistens nicht akzeptiert.

6. Öffnen Sie Profilseiten

Öffnen Sie Profile in sozialen Netzwerken und auf Web 2.0 Seiten. Sie sollten dort natürlich auch aktiv sein, Google mag wenn Sie Inhalte veröffentlichen und kommentieren.

7. Social Bookmarking

Social Bookmarking Seiten helfen dem Google Ihre Seite zu verstehen. Von dieser Seite kommende Links können einen positiven Einfluss haben.

8. Gastblogbeiträge

Google mag Gastbeiträge, aber nur diejenigen die aus dem hochwertigen Webseiten kommen. Die Artikel sollen lang und fachlich sein.

9. Mini-Webseiten

Die hochwertigen Mini-Webseiten, die sich auf kostenlosen Servern, wie Blogger, befinden, können auch Ergebnisse bringen. Die umfassenden und einzigartigen Texten mit ein paar Links können den Rang bedeutend beeinflussen.


Schlussfolgerung

Nicht alle genannten Methoden der Linkbuilding haben den gleichen Wert, sind aber sehr wünschenswert. Google mag Diversifikation und Angemessenheit. Es ist nie gut Links auf eine oder andere Weise massiv zu bekommen, weil Sie werden seitens Google als Spamer erkannt und bestraft. Seien Sie, so viel wie möglich, natürlich, kreieren Sie interessante, fachliche, unikate Texte und lassen Sie dass alles selbstverständlich fliesst. Link earning ist viel effizienter als link building.


Wir schlagen auch folgende verwandten Artikels vor: